Be not my valentine

Bye bye  valentine’s day

10 Fakten warum ihr dem Konsum an diesem Tag keine Chance geben solltet

 

  1. Der 14. Februar gilt in einigen Teilen der Welt  als Tag der Liebenden… sollten wir nicht an jedem Tag unseren Partner, unsere Familie und unsere Freunde lieben und ehren und nicht nur an diesem einen?
  2. Das Brauchtum dieses Tages in der christlichen Kirche führt  auf die Enthauptung zurück und wurde demnach von einem Papst als Gedenktag gesegnet, daher gibt es an diesem Tag zahlreiche Gottesdienste… sollten wir nicht lieber öfters in die Kirche als nur an bestimmten Tagen und zu bestimmten Anlässen?
  3. In Deutschland wird der Valentinstag hauptsächlich durch den Handel von Blumen vermarktet…. sollten wir nicht lieber unseren Liebsten „einfach mal so“, – ohne Anlass Blumen schenken, eben weil wir sie das ganze Jahr über lieben, anstatt an einem bestimmten Tag, an dem die Blumen überteuert sind und dies eher als Verpflichtung angesehen werden muss?
  4. Auch die Werbung für Süßwaren hat sich im Laufe der Zeit revolutioniert… sollten wir diesem Konsum eine Chance geben? Warum wir generell weniger bzw. gar keinen Zucker mehr zu uns nehmen sollten, erfahrt ihr in meinem Artikel „Food“: Fruktoseintoleranz- warum Zucker krank macht.
  5. Auch die Gastronomie bewirbt fleißig ihre passenden Menüs… sollten wir nicht lieber wieder öfters „schick“ essen gehen, als an einem Tag, an dem alles aufgesetzt wirkt?
  6. Die Partnerbörsen haben sich diesen Tag ebenfalls zum Nutzen gemacht… sollten wir wirklich unseren Partner über eine Internetplattform suchen und finden?
  7. Gemeinsames Dinner @home: Viele Paare hetzen an diesem Tag vom Büro direkt in Supermarkt und danach nach Hause um mit ihrem Liebsten „mal wieder“ einen gemeinsamen, gemütlichen Abend zu verbringen? Ist dieser Abend voller Hektik dann auch wirklich gemütlich? Oder erinnert dieser eher an den gezwungenen Heiligabend?
  8. Die Entscheidung liegt bei euch selbst!
  9. Gebt ihr diesem Tag, dem Konsum und der Wirtschaft eine Chance?
  10. Oder macht ihr es wie ich und serviert heute Abend den Liebenden im Restaurant: „Das perfekte Dinner“?

Ich wünsche bei allem was ihr tut dennoch einen schönen Valentinstag!

Ich freue mich über euer Feedback!

Eure Ramoni

 

stylegart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.