Casual need!

Warum Basics in jedem Schrank nicht fehlen dürfen…

Casual Look

 

Basics–  Bekleidung die nicht immer auffällt. Manche von euch lieben diesen Style! Casual Looks sind für den Alltag wie gemacht, Mütter die kaum Zeit für sich finden lieben diese Art von Mode, aber auch Menschen die eben einfach nicht so viel Wert auf Trends legen, bzw. einen lässigen, bequemen Look mögen ohne jegliche Prints, Logos, Fransen oder auch „kreativen“ Schnitten- die eben gerade „angesagt“ sind. Mich persönlich spalten die Looks. Casual kann gut kombiniert aufregend wirken, aber leider auch total fad und langweilig- gar eintönig kombiniert sein.

Ich möchte euch in diesem Artikel erklären, wie wichtig aber dennoch diese Basicteile sind und vor allem wie ihr diese richtig kombinieren könnt, bzw. in Szene setzen sollt.

Casual:

Einfache Mode

Casual by Esprit

Esprit Style

Die deutsche Übersetzung für dieses Wort ist „beiläufig“ das tolle an unserer Sprache ist oftmals die Aussagekraft eines Wortes. „Beiläufig“ sollte eben auch das Kleidungsstück sein… eben ein „Basic“ Teil, dass ein anderes Kleidungsstück unterstützt und diesem nicht „die Show“ stehlt. Das kann zum Beispiel ein schlichtes Shirt zu einem aufregenden Mini sein, dass zum einen das kurze Röckchen farblich unterstützt und zum anderen es in den Vordergrund stellt.

 

Basic:

Auch hier erklärt sich der Look bzw. das Wort mit Hilfe der deutschen Übersetzung. „Grundlegend“ oder „wesentlich“ trifft es hier am besten. Basicbekleidung sind daher Teile, die eben im Wesentlichen den Look optimieren, das können sein: T-Shirts, Jeans, Sweater, Schuhe, Minis, Kleider, Hosen, Jacken… ihr seht anhand meiner Auflistung, dass es eigentlich keine Bekleidung gibt, die nicht als Basic bezeichnet werden kann. Das Wichtige an diesen Teilen ist eben die Schlichtkeit/Unauffälligkeit. Bestimmte Farben würde ich nicht ausschließen, dennoch sind auffällige Muster, Prints, Volants, Fransen, Aufnäher oder auch Schnitte nicht unbedingt gewollt!

Mein Look:

Schuhe: Heine

Bürolook

Lifestyle Look

Casual

Look by

Baggyhose: Boutique Stuttgart

Boots Heine, similar: here

Longsleeve Esprit, similar: here

Kurzjacke Esprit, Pulli similar: here

Tasche Esprit, similar: here

 

Schick mit Casual

Alltagsoutfit

Anhand meines Looks möchte ich euch nun die Wichtigkeit eines solchen Basicteils präsentieren! Mein Longsleeve harmoniert wunderbar mit der lässigen „boyfriendartigen“ Stoffhose. Solch ein Exemplar ist sicherlich nicht jedermanns Geschmack, ich habe mich jedoch vor ein paar Jahren in dieses Stück verliebt und es dann auch noch im Sale in einer Boutique in Stuttgart ergattern können! 🙂 Dazu kombiniere ich nudefarbige Stiefeletten und eine Umhängetasche… fertig ist der Look! Der weiche Stoff der Hose, der tolle Schnitt mit den Taschen und der Gummibund an den Beinen machen einfach etwas her. Sicherlich trägt die Hose an den Hüften etwas auf, was ich generell für mich eigentlich gar nicht mag, aber hier eine Ausnahme mache! Bei solch einem doch aufregenden und auffälligen Teil ist es nun umso wichtiger, ein passendes Oberteil dafür zu finden. Definitiv eben kein Shirt mit Prints oder aufwenigen Schnitten, da dieses dann meiner Hose die Aufmerksamkeit nimmt und vor allem ganz schnell „overdressed“ wirken kann! Ich habe mich daher für ein Longsleeve in einem hellen Blauton entschieden, das einfach perfekt diesen Look ergänzt. Dazu kombinere ich eine Kurzjacke mit einem grafischen Muster, diese Designs passen übrigens für mein Dafürhalten immer zu einem Casual Look und peppen den doch unauffälligen Style wunderbar auf.  😉

Booties by Heine

Graphische Musterprints

Tasche by Esprit

Tipps zu Kombinationsmöglichenkeiten mit Basicbekleidung:

An meinem Look könnt ihr eben wunderbar sehen, dass sogenannte Basicteile ein sehr wichtiger Faktor für einen gesamten Look sind! Für mein Geschmack die perfekte Kombination. Ihr könnt jedoch auch her gehen und verschiedene Basicteile miteinander mischen. Mein Longsleeve aus diesem Style kann ich mir auch wunderbar zu einer Skinni- Jeans mit Sneakern vorstellen, dazu einen tollen Parka in khakigrün oder beige, sowie einen lässigen Rücksack und fertig ist euer Outfit für einen herbstlichen Spaziergang im Park, der zum einen lässig ist und ihr euch auch noch wohl fühlt. Mode ist eben dazu da, Menschen zu inspirieren und vor allem glücklich zu machen und da spielt der Wohlfühlfaktor eine enorm große Rolle!

Stylegarts Look für Casual

Was sagt ihr zu meinem Look?

Findet ihr auch Basicteile so notwendig für den perfekten Style, bzw. für manche Looks?

 

Casual Look

stylegart

2 Comments

  1. Ich bin ein Fan von Basics und von ausgefallenen Schnitten. Ich versuche meistens das irgendwie zusammen zu kombinieren. Um nur Basics zu tragen, braucht man eine wahnsinns Ausstrahlung, damit die Looks besonders wirken. Glaub ich xD

    Liebst Daniela
    von http://cocoquestion.de

    • Liebe Daniela,

      vielen Lieben Dank für dein Feedback! Ja, ich finde du hast total Recht. Nur Casual Looks finde ich auch oft ohne Ausstrahlung… außer es tragen eben Menschen die besonders wirken! 😉 Die richtige Kombi macht hier den Look!
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.