Design: Handmade-Markt, Burg Stettenfels Heilbronn

Handmade Love

Hallo ihr Lieben,

in meinem 1. Event Artikel möchte ich euch einen super niedlichen, kleinen Designermarkt vorstellen. Viele Blogger berichten immer nur über große Messen, Veranstaltungen und Fashion Shows. Ich stelle euch zusätzlich die kleinen, aber feinen Märkte, Veranstaltungen und Shows vor, die rund um Stuttgart und ihrer Umgebung stattfinden.

In Zusammenarbeit mit Hanix und DaWanda wurde die Liebe für selbstgemachtes NEU in Szene gesetzt. Das Konzept ist klar: „Handmade-Love“, selbstgemachtes mit Liebe zum Detail, mit Ausstellern, die zu 100% hinter Ihren Produkten stehen.

Das tolle an diesem Markt waren nicht nur die Produkte und Designer, sondern auch die einzigartige Location und das familiäre Zusammensein. Im Jahr 2017 startete der 1. Termin von 14.01-15.01.17  im Schloss Schwetzingen und der 2. Termin von 28.01. – 29.01.17 auf der Burg Stettenfels, nahe Heilbronn. Ich entschied mich für Ende Januar, da ich gerne Burgen besichtige und sehr gespannt auf das Ambiente und die Verteilung der Stände war.

Pünktlich zur Eröffnung um 12 Uhr, die Sonne strahlte vom Himmel, ein wunderschöner Wintertag, standen wir erst einmal eine viertel Stunde in der Menschenschlange um in die Burg hinein zu gelangen. 5 Euro Eintritt wurde von jedem Erwachsenen kassiert. Völlig gerechtfertigt, wie ich finde. Im Innenhof trafen wir zuerst auf ein paar kleine Foodtrucks. Es gab Flammkuchen, Pulled Pork und vegetarisch, vegane Pfannkuchen. Wir tranken erst einmal einen Kaffee und genossen die Atmosphäre.

Wegweiser führten uns danach direkt in den ersten Raum. Auf insgesamt 3 Ebenen drangen die Menschen durch die fast zu kleinen Räume. Die Kronleuchter an der Decke und die Steintreppen machten das Ambiente perfekt. Am Besten gefallen hat mir aber der Steinkeller.

Von Armbanduhren aus Holz Mistura, selbstgemachten Lampenschirmen Koala Designs, superschönen Handtaschen Lea’s Goldstich, leckerer Feinkost Hamburger Deern Manufaktur, verführerischen Seifen Eulenhofer Seifen Manufaktur, individuellen „Cup’s to go“ Buntschnabel, Kunstdrucke mit interessanten Sprüchen Formart und wunderbare Produkte aus Kork Amadia Cork war für wirklich jeden Geschmack etwas dabei. Ich könnte euch noch viele weitere tolle Designer vorstellen, dann wird aber mein Bericht wohl vieeel zu lang! 😉

Die letzten 4 genannten Aussteller möchte ich euch aber dennoch kurz vorstellen:

Eulenhofer Seifen Manufaktur: In einem kleinen Zimmer eines Durchganges wurde ich auf einen Stand aufmerksam, der eine Vielzahl verschiedener Seifen ausstellte. Verführt durch den Duft in der Nase konnte ich nicht Wiederstehen und kaufte eine kleine Rose mit dem Duftnamen: „Cashmere und Seide“. Der Preis von ca 6 Euro  wurde nach dem Gewicht der Seife berechnet. Bei einem netten Gespräch mit dem Aussteller bekam ich heraus, dass die Seifen im schonenden Kaltrührverfahren aus ausschließlich natürlichen Ölen von Hand hergestellt werden. Eine tolle Idee, überhaupt sind hier sehr viele Produkte natürlich hergestellt.

Buntschnabel: Im nächsten Raum wurde ich nach dem Rundgang auf den letzten Aussteller am Ausgang aufmerksam. Hier standen Kaffeebecher in den Regalen. Eigentlich interessiere ich mich nicht wirklich für solch ein Produkt. Ich trinke nur einen Kaffee am Tag, morgens, zuhause. Die tollen Design’s aber hatten es mir angetan. Die Becher gibt es in 3 verschiedenen Größen: Klein, mittel und groß. Als ich mich bereits für „meinen Mittelbecher“ entschieden habe, viel mir die Leichtigkeit und die Verarbeitung des Cup’s beim bezahlen auf. Kostenpunkt für einen „Mittleren Becher“: 12 Euro. Vom Aussteller erfuhr ich, dass die Becher aus organischen Bambusfasern und Maismehl hergestellt werden. Super umweltfreundlich und tolles Design! Macht weiter so!

Formart: Auf der 2. Ebene in einem kleinen Durchgang war ziemlich viel los, alle standen vor einem Aussteller, zwischen den Menschenmassen kamen Bilder mit interessanten Sprüchen zum Vorschein. In einem Buch konnte man „seinen“ vorgedruckten Spruch anschauen und dann in DIN A3 oder DIN A 4 kaufen. Mir fielen die Flamingos und der tolle Spruch darunter sofort ins Auge und ich kaufte spontan diesen Kunstdruck. Alle Sprüche gab es ohne Rahmen, Kostenpunkt: DIN A 4: 10 Euro, DIN A3: 20 Euro.  Super Papierqualität, netter Ausststeller!

Amadia Cork: Meine Favoriten Ausststellerin kommt zum Schluß. Im 2. Raum wurde ich sofort auf die wahnsinnig tollen Korktaschen, Accessoires und den Schmuck aufmerksam. Sofort verliebte ich mich in ein Armband ( Kosten: 25 Euro ) und einen kleinen Schlüsselanhänger, im Rucksack – Design ( Kosten. 12 Euro ). Da wir aber erst im 2. Raum waren, beschlossen wir weiter zu ziehen. Am Ende der Besichtigung sind wir natürlich zu dem Entschluss gekommen, dass ich ohne die beiden Sachen nicht nach Hause kann. 🙂 Zurück am Stand angekommen unterhielten wir uns mit der netten Ausstellerin und erfuhren, dass ihre Devise „Zurück zu den Wurzeln“ ist. „Nachhaltigkeit in Form von Korkverarbeitung!“ Super hochwertige Qualität, da gibt man doch gerne mal etwas mehr aus!

 

 

 

Mein Fazit von der Veranstaltung:

Super tolle, interessante, einzigartige Produkte mit Liebe zum Detail und der damit verbundenen Handarbeit! Mega Location, gutes Essen und nette Aussteller!

I LOVE IT

Auf der nächsten Ausstellung werdet ihr mich garantiert wieder sehen. Seit ihr dann auch dort?

Comming soon:

Handmade Love Design Markt nächster Termin:

23. – 24.09.2017 Musikhalle Ludwigsburg

stylegart

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.