Insel Mainau

Warum ihr diese Blumeninsel am Bodensee unbedingt anschauen müsst!

[No sponsored] Wer fleißig meine Instastorys verfolgt, der hat bereits mitbekommen, dass mein Mann und ich letztens am Bodensee ein verlängertes Wochenende hatten! Ich liebe Kurzausflüge und bin eben NICHT der Typ, der einmal im Jahr für  3 Wochen 12 Stunden nach Mauritius fliegt, um sich dort schlussendlich nach ein paar Tagen zu langweilen. 😉 Auf unserem kleinen Ausflug hatten wir für einen Tag die Insel Mainau besucht. Ein Märchen für Groß und Klein…

Ein bisschen Geschichte vorab:

  • 45 Hektar große Insel.
  • Drittgrößte Insel am Bodensee.
  • Sie liegt auf einer Höhe zwischen 395 und 425 Meter.
  • Der Inselumfang beträgt 3 Kilometer.
  • Die Insel befindet sich seit 1974 im Besitz der Lennart-Bernadotte-Stiftung.
  • Lediglich die Gräfin Sandra Bernadotte und ihr Graf Björn Beradotte bewohen das Barockschloß auf der Insel.

Bauwerke auf der Insel:

  • Deutschordenschloss (dreiflügeliges Barockschloss mit einer seitlichen Terassenalage).
  • Schloßkirche (rechteckige Saalkirche mit mit einem Altarhaus).
  • Gärtnerturm (gegenüber von dem Barockschloß).
  • Comturey-Turm (wurde in das neugebaute Restaurant Comturey im Hafenbreich integriert).

Bodensee Flair

Forest Insel Mainau

Blumeninsel

Insel Mainau Besichtigung

Insel Mainau

 

 

Mit dem Auto fuhren wir direkt von unserem Hotel, dass sich in dem kleinen Örtchen Wallhausen befand 15 Minuten zu der Insel. Parkplatzmöglichkeiten gibt es zu genüge. Am Eingang bezahlt man für Erwachsene einen Preis von 19 €uro pro Person + 4,50 € für den Parkplatz, was in meinen Augen völlig gerechtfertigt ist! Zu Fuß erreicht man dann die Insel über eine lange Brücke, die beidseitig zum Ziel führt, rechts für uns Fußgänger und auf der linken Seite fuhren PKW’s der Mitarbeiter oder auch Busse, die direkt vor Ort parken durften. Nach dem Brückenübergang begrüßte uns ein großer Souvenirshop und eine riesige Blumenfigur aus verschiedenen Pflanzen von Menschen errichtet, an der sich bereits die ersten Rentner zum fotografieren davor stellten! 😉 Ihr dürft übrigens keine Angst vor japanischen Reisegruppen und „älteren“ Menschen haben wenn ihr der Insel einen Besuch abstatten wollt! 🙂 Vorbei an dem Shop erwartete uns erst einmal ein riesiger Spielplatz… ein wahres Paradies für alle kleinen Menschen! Eine mit insgesamt 1100 Quadratmeter große Kletteranlage, mit einem 60 cm tiefen Wasserbecken, dass von Flußsteinen umringt wird. Ein Paar Meter weiter befindet sich dann ein kleiner Streichelzoo mit Ziegen, Pferden und Alpakas. Am Wasser entlang gelangten wir dann endlich an das rießige Blumenmeer, das ich bereits auf diversen Bildern im Netz gesehen hatte. Ein Traum von einer Blütenpracht, angelegt von Menschen und behütet durch die Landschaft und das Klima. Dieses Beet ist so angelegt, dass ganz jährlich verschiedene Blumen blühen… im Frühling findet ihr z.B. Tulpen, Narzissen und Hyazinthen. Außerdem wird in dieser Jahreszeit im sogenannten Palmenhaus eine große Orchideenschau dargestellt!

Blütenzauber am Bodensee

Pics Insel Mainau

Bienenpracht

Insel Mainau

Romantic Way

 

 

Insel Mainau

Insel Mainau

Insel Mainau

Insel Mainau

Insel Mainau im Sommer

Skulpturen auf der Insel

Dieses tolle Ziel verlassen, gelangten wir direkt in den italienschen Rosengarten. Ein Meer aus über 500 verschiedenen Rosensorten dufteten wie im Paradies. Verschiedene Skulpturen und Brunnen fanden sich super toll angeordnet in dieser Allee, eine Wendeltreppe führte hinauf auf die Schlossterasse, wo sich dort eben dann auch das Barockschloss befand. In dem Gebäude befinden sich übrigens zahlreiche Ausstellungen das ganze Jahr über. Ein toller Souvenirshop mit Blumenshirts und diversen Dekoartikeln liesen unser Herz höher schlagen! Südlich des Rosengartens führt dann die sogeannte Frühlingsallee direkt zu den „Mediterranen Terrassen“ wo es exotische Kübelpflanzen, Palmengewächse, Agaven, Kakteen und Bougainvilleen zu bewundern gibt!

Insel Mainau

 

Schmetterlingshaus Insel Mainau

 

Begeistert von diesem Terrain liefen wir dann durch eine Sammlung verschiedener, exotischer Gehölzer. Laub- und Nadeltannen sowie Mammut,- Zedern und Tulpenbäume führten uns direkt an einzelnen Restaurants vorbei und zum Schmetterlingsgebäude. Ein riesiges Gewächshaus mit 1000 Quadratmeter, 26 Grad und einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit. Im Inneren können die Besucher Wasserfälle, eine Tropenlandschaft und über 80 verschiedene Falter und Schmetterlingsarten bewundern. Das tolle sind unter anderem die Futterplätze an denen sich diese schönen Wesen, ganz ohne Scheu regelmäßig versammeln. Ein tolles Erlebnis, allerdings aufgrund der hohen Temperaturen vor Ort kaum auszuhalten!

 

Fazit:

Insel Mainau

Wir waren insgesamt fast 5 Stunden dort und haben nicht alle Plätze angeschaut… die zu hohen Temperaturen am Wochenende von 35 Grad zwangen uns gegen Mittag wieder nach Hause zu fahren. Die Öffnungszeiten dieser Insel sind aber genial, denn sie öffnet ihre Pforten bei Sonnenaufgang und schließt bei Sonnenuntergang. Wir waren daher schon sehr früh am Morgen dort und hatten die Insel fast für uns alleine! Ab 11 Uhr kamen viele Reisegruppen und Familien! Ich empfehle euch daher früh aufzustehen und die Insel schon morgens zu besuchen! Ihr habt dann, so wie wir das Glück tolle Aufnahmen machen zu können und vor allem die Ruhe zu genießen, die dieses kleine Paradies eben auch ausstrahlt!

Für weitere Informationen könnt ihr euch übrigens hier auf der eigen Internetseite der Insel informieren!

 

Wart ihr auch schon auf dieser kleinen Blumeninsel?

Wie waren eure Eindrücke?

Wie gefällt euch dieser Beitrag?

Insel Mainau

 

 

stylegart

9 Comments

  1. Liebe Ramona,
    …darf ich ehrlich sein? Mainau war für mich immer ein Ziel für Pensionisten 😉 … keine Ahnung warum! ABER nachdem ich deinen Beitrag gelesen habe, bin ich total begeistert. Das ist ja wunderschön dort und ich bin ganz deiner Meinung – in letzter Zeit mag ich auch nicht 13h im Flugzeug sitzen … es gibt so viele schöne Reiseziele in der Nähe. Deine Fotos sind auch wieder traumhaft schön geworden. Mainau steht bei mir jetzt definitiv auf der Wunschliste!

    Danke für den schönen Post!
    Liebe Grüße
    Verena

  2. hallo Ramona, vielen Dank für diese tolle Idee! es schaut märchenhaft aus, ich habe noch nie über diese Insel gehört, aber das nächste Mal wenn ich in der Gegend bin, werde ich sie definitiv aufsuchen! liebe Grüsse, Katalin

  3. Oh wie schön! Kannte die Gegend noch gar nicht. Muss ich mir mal merken. 🙂

    Liebe Grüße
    Lisa

  4. Ich liebe Blumen und ich bin extrem gern im Freien – werd ich mir also fix mal Anschauen. Danke für den Tipp, weil ich kannte die Blumeninsel gar nicht 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.