Kokos Cup Cake ohne Zucker

Wie geht das denn?

ohne Zusatz von Haushaltszucker und Backpulver

 

Die Geschichte:

Ich liebe Süßes, besonders Kuchen und Schokolade, doch seit ich an verschiedenen Lebensmittelunverträglichkeiten leide, musste ich meine Ernährung drastisch ändern. Viel Lesen, um zu erfahren warum gerade Zucker (egal, ob eben der Haushaltszucker oder auch der Fruchtzucker) auf Dauer ungesund ist und krank macht. Ich kann euch nur empfehlen, wenn ihr im Supermakrt einkauft immer das Kleingedruckte auf den Verpackungen mitzulesen. Die Lebensmittelindustrie gaukelt uns eben immer vor, dass genau Produkt XY gesund sei. Bei genauerem betrachten findet man jedoch Zutaten, die eben nicht in das Produkt gehören, um zu sparen und strecken versteckt sich der „böse“ Haushaltszucker in Lebensmitteln wo wir eben niemals denken, dass dieser dort enthalten ist.

Sicherlich fragt ihr euch nun, wie ich leckere Cupcakes backen kann ohne Zucker?

Erythrit als Zuckerersatz

Darf ich euch vorstellen:

Erythrit:

Ein Zuckerersatzstoff der unserem Haushaltszucker zu 70% ähnelt. In natürlicher Form kommt dieser Zuckeralkohol in Obst, Pistazien oder auch Käse vor. Geschmacklich merkt ihr kaum einen Unterschied, sehr neutral und eben unserem Saccharidzucker verdammt ähnlich. Gewonnen wird dieser durch die Fermentation von Zucker durch Hefepilze. Für eure Gesundheit müsst ihr hierfür allerdings ein wenig tiefer in die Tasche greifen, 400 Gramm kosten im Reformhaus ca. 6 Euro.

Erythrit ist wunderbar für Diabetiker geeignet, so gut wie keine Kalorien und greift den Blutzuckerspiegel eben nicht an, da er zu 90% über den Dünndarm aufgenommen und über die Nieren wieder ausgeschieden wird. Typische Nebenwirkungen wie es andere Zuckeralkohole wie zum Beispiel Sorbit hervorrufen (Blähungen und Durchfall) fallen hier weg!

Das Rezept für 6 Stück der Mini – Küchlein:

Ihr benötigt:

Eine Cup Cake Form, die dazugehörigen Förmchen, einen Spritzbeutel und folgende Zutaten:

Ausbackform für Cup Cake

Für den Teig:

  • 100 Gramm Butter
  • 80 Gramm Erytrhit
  • 2 Eier
  • 100 Gramm Dinkelmehl (oder Vollkorndinkel)
  • 2 Esslöfel Kokosmehlpulver

Zubereitung Teig:

  1.  Alle Zutaten miteinander verkneten und in die Formen füllen.
  2. Den Ofen auf 175 Grad vorheizen und ca. 30 Minuten backen.

Für die Creme:

  • 40 Gramm Butter
  • 115 Gramm Frischkäse
  • 60 Gramm Erythrit
  • 4 Teelöffel Mandelpulver gemahlen
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung Creme:

  1. Alle Zutaten mit einem Rührgerät vermengen! Da alle Cup Cake Rezepte mit Puderzucker zubereitet werden, müsst ihr den Erythritzucker entweder vorab in den Mixer geben, damit er sich leichter vermengen lässt oder eurer Rührgerät muss eben ein wenig mehr, bzw. länger arbeiten! 🙂
  2. Die Masse abschmecken und je nach Geschmack noch die einzelnen Zutatenmengen verändern.
  3. Die Masse in den Spritzbeutel und auf die Cup Cakes „on top“ verteilen!

Kleiner Kuchen mit großer Wirkung

Tipp:

Da sich in dem Teig kein Backpulver befindet und die „Fluffigkeit“ des Teiges daher fehlt, esst ihr die kleinen Cakes am besten direkt nach dem Backen. Maximal 15 Minuten abkühlen lassen, die Creme darauf und ich wünsche euch einen Guten Appetit! 🙂

Cup Cake Rezept ohne Haushaltszucker

Fazit:

Selbstverständlich ersetzt dieser Zuckeralkohol den Geschmack unseres Haushaltszuckers nur zu 70%. Das heißt, eure Cakes werden nicht ganz so süß schmecken (unser Gaumen ist eben hauptsächlich durch die Lebensmittelindustrie von Sachariden geprägt), wie wenn ihr diese mit unserem „gängigen“ Zuckermittel backt. Ich finde aber dennoch, dass sich die kleinen süßen Kuchen geschmacklich sehen lassen können und eben auch für die vielen Diabetiker unter uns eine tolle Abwechslung sind, denn egal ob wir aufgrund von einer Krankheit, oder eben eines Schönheitsideals auf Zucker verzichten, insgehmein lieben wir Menschen doch alle SÜSSES!

Erythrit Zuckerersatz auf natürlicher Basis

Produkte von: Alnatura

Erythrit kauft ihr am besten: hier

Wie findet ihr mein selbst entwickeltes Rezept?? Was haltet ihr von diesen „Zuckerersatzstoffen“? Kennt ihr andere Rezepte die ihr mir verraten wollt?

Cup Cakes serviert mit Kokos und Mandel Vanille Creme

Ich freue mich über euer Feedback!

 

stylegart

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.