Milchshake Flavour without icecream

Heidelbeere trifft auf Erdnussbutter!

 

FRUCTOSEARMER MILCHSKAKE:

Bei diesen Temperaturen habe selbst ich immer wieder Lust auf Zucker! Geht das euch auch so? Zum Glück gibt es für mich auch relativ fructosearmes Obst, das ich einigermaßen gut vertrage! 😉

Blaubeer Shake

Blaubeeren, fast fruktosefrei und daher gehören sie definitiv zu einer gesunden Ernährung dazu. Aufgrund ihrer hohen Antioxidantien-Potenz senken sie das Risiko an Krebs zu erkranken und unterstützen das Herz-Kreislaufsystem. Aufgrund ihres hohen Balaststoffgehalts fördern die kleinen Beeren unseren Verdauungstrakt. Mit einem hohen Anteil an Eisen, Magnesium, Kalzium und Kalium, sowie Vitamin C ist die bei uns auch unter dem Namen bekannte Heidelbeere eine gesunde Abwechslung zu unseren doch oftmals alltäglichen „schlechten“ Essgewohnheiten! Die Verwendung dieser kleinen „Wunderbeere“ ist sehr vielseitig, natürlich wird diese gerne in der Küche für Marmeladen, Fruchtsäfte, Joghurts oder eben auch Milchshakes und Smoothies verwendet, aber auch in der Pharmaindustrie wird sie gerne mal als Kapsel zur Herzunterstützung und bei Darmentzündungen verschrieben, außerdem findet sie ebenfalls Verwendung in der Kosmetik. Gesichtscremes, Masken und Duschgels mit Heidelbeeren finden sich in verschiedenen Drogerien. Also viele gute und wichtige Gründe meinen Milchshake zuhause zu testen! 😉

Milchshake Idee

Erdnussbutter ist leider bei vielen Menschen immer noch verpönt und gilt als Dickmacher und ungesunden Brotaufstrich. Natürlich ist der Fettanteil dieser Butter aufgrund ihres hohen Anteils an Erdnüssen und zumeist pflanzlichem Öl sehr hoch. Aber wenn man dieses Produkt in Maßen zu sich nimmt und eben nicht in Massen, ist es zum einen ein besonderer Genuss und zum anderen auch noch gesund. Mittlerweile wissen wir ja, dass Erdnüsse ungesättigte Fettsäuren, Vitamin E, Vitamin B3, Protein und Zink enthalten und etwa 35 Prozent der aufgenommenen Kalorien aus ungesättigten und mehrfach ungesättigten Fettsäuren bestehen. 😉

Erdbussbutter Shake

 

Blaubeer trifft Erdnussbutter

 

Milch einmal anders

Selbstverständlich könnt ihr die Kuhmilch auch durch eine vegane Mandelmilch ersetzen! Das ganze dann eiskalt mit ein paar Eiswürfeln servieren und fertig ist euer Geschmackserlebnis a la „Creme de myrtille“

Fruchtig, erfrischend, leicht, Sommer!

Flavor with blueberry

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heidelbeermilchskake

Erdnussbutter einmal anders

Ich habe mich übrigens bewusst GEGEN Eiscreme entschieden, da diese doch sehr viel Zucker enthält und ich für meinen Geschmack in diesem „milchshake“-artigen Getränk nicht wirklich sein muß! In dieser Tabelle hier könnt ihr euch einmal schlaumachen, welches Obst generell wenig Fruchtzucker enthält, denn die Lebensmittelindustrie gaukelt uns leider immer noch vor, dass 4 Teile Obst am Tag gesund seien und vitaminreiche Nahrung ist! Die Realität sieht leider ganz anders aus! Unser Obst ist viel zu stark belastet und daher oftmals Vitaminarm. Ich lebe seit einem Jahr komplett Obstfrei, selbstverständlich muss ich aufgrund meiner Unverträglichkeit Vitamintabletten zu mir nehmen- allerdings sollten das in meinen Augen doch alle Menschen tun, denn durch „verpestetes und genmanipuliertes Obst bekommt der Körper mit Sicherheit keine oder eben zu wenig Vitamine zugeführt! Falls euch die Fructoseunverträglichkeit genauer interessiert, dann könnt ihr alle wichtigen Infos in meinem ersten „Foodartikel“ hier nachlesen!

 

Probiert mein Milchmixgetränk aus und ihr werdet merken, dass ein Milchshake auch gerne einmal ohne Eiscreme auskommen kann!

Schreibt mir eure Meinug dazu und erzählt mir von euren besten Shake-Rezepten! Ich freue mich!

Unterschrift Stylegart

stylegart

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.