Shopping Queen in Dortmund

Sexy Biest- zeige wie aufregend Animalprint sein kann!

Stylegart by Ramona

 

Herzlich willkommen zum 6. mal in Dortmund! Aufgeschlossene Mädels und ein sehr cooles Motto wie finde! Kommen wir gleich zu dem tollen Finale, wo das 1. mal das Geld von der Gewinnerin an die Mitstreiterinnen verteilt wurde:

Finale in Dortmund mit dem Motto Animal Prints

Montagskandidatin Tatjana hatte mich mit ihrer Animalprint Fakefur Jacke total überzeugt!

Petra präsentierte sich mit einem blauen Blazer im Leopardenmuster- mein Fall war die Farbkombi leider nicht so ganz!

Sandys Zebra Look stand ihr super und hat zu ihr gepasst!

Marike gewann mit ihrem klassischen Outfit mit einer Schlüpperbluse im Leopardenmuster. Ein cooler Look, aber kein Gewinnerstyle für mich!

Janas Look hat mir auch wunderbar gefallen, zu ihrem Typ passen Animalprints einfach wunderbar- hübsches Mädchen!

 

Da Animalprints total mein Ding sind und ich mich dieses mal nicht nur für einen Look entscheiden wollte, dachte ich mir, ich präsentiere euch gleich mehrere Styles von mir, um euch damit zu zeigen, dass diese Art von Prints einfach super vielfältig sind und keines Weges „billig“ aussehen! Leider kriege ich immer noch zu hören, dass Tiermuster an uns wohl angeblich nicht hochwertig aussehen und man diesen Style wohlgemerkt auch mit dem Rotlichtmilieu verbindet! ??? Nun ja, diese Äußerung von einer „Dame“ lasse ich nun einmal dahin gestellt sein… sicherlich mag das daran liegen, dass ein Leopardenmini aufregend und sexy wirken kann! Kombinationen mit lässigen Styles oder einfach ein Stilbruch kann hier Abhilfe schaffen!

Ich möchte euch anhand von 3 verschiedenen Styles zeigen, wie vielfältig einsetzbar solche Animalprints sein können…

 

Look 1: Lässige Chino trifft Schlangendesign:

Mango meets Free People

Tunika von Free People

Schlangenstiefelette

Motto: Animalprint

Mango Schlangendesign

Animalprintschuhe gehen einfach immer… hier könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen, denn hier ist einfach alles möglich. Ob ihr solch eine Stiefelette nun mit einem Mini oder einem engen und kurzen Kleidchen kombiniert, oder wie ich eine lässige Chinohose wählt, bleibt frei! Klasse finde ich übrigens auch eine passende Handtasche im Animalprint- natürlich am besten das gleiche Tier, wie eben auf euren Schuhen zu sehen ist. Wer mutig ist, der kann auch verschieden Tiere kombinieren. Hier solltet ihr aber aufpassen, dass ihr vor allem in der gleichen Farbwahl bleibt und alles zusammen nicht zu viel wird. Solche Prints finden für mein Dafürhalten am meisten Aufmerksamkeit, wenn diese aus maximal zwei Teilen bestehen- das können wie oben im Beispiel Schuhe und eine Tasche sein, oder auch gerne eine Bluse mit einer Jacke kombiniert. Ich habe mich bei diesem Style nur für ein Printteil entschieden und bin in der gleichen Farbwahl geblieben! Übrigens findet ihr diesen tollen Look auch unter der Rubrik Tunika bei einem der letzten Mottos von Shopping Queen.

Look 2: Schlangenprint trifft auf enges Etuikleid:

Grünes Outfit mit Etuikleid

Etuikleid rockig gestylt

Shopping Queen: Grünes Etuikleid

Animalprint Snake

Diesen Look hatte ich euch gesondert zum Motto Etuikleid vorgestellt. Dieser doch aufregende und auch auffällige Style zählt zu meinen persönlichen Lieblingskreationen. Auch hier möchte ich euch zeigen, dass Tierprints wunderbar zu Stilbrüchen passen. Ich habe mich auch hier wieder für eine Ausgangsfarbe entschieden: Grün! Den Wollmantel in Schlangenoptik habe ich vor einem Jahr bei Edited geshoppt, eine ganz besondere Longstrickjacke mit einem sehr hohen Mohairanteil, der wunderbar wärm hält. Achtung übrigens bei „Mohair“! Viele von euch mögen diese Art von Wolle nicht, da sie eben auf der Haut ein leichtes Kratzgefühl hinterlässt! Kleiner Tipp: Zieht einfach etwas darunter! 😉 Kombiniert habe ich diesen Style mit einem engen, schicken Etuikleid, einem Spitzenlongsleeve und derben Bikerboots!

Look 3: Zebra trifft auf Sweater und Sneaker:

Animal Print

Hallhuber and Stylegart

 

 

Sportlicher Winterlook

Dieser Look ist wohl der „Speziellste“ von allen. Ich wollte euch damit zeigen, dass mit Animalprints einfach alles möglich ist. Den Zebramantel habe ich vor zwei Jahren im Sale bei Hallhuber egattert- keine von uns Mädels wollte diesen haben! 80% reduziert, ein Glück für mich! Um ehrlich zu sein, verstehe ich nicht ganz, warum dieser Mantel nicht gut ankam! Vielleicht ist es das Zebraprint, das für die ein oder andere doch ein wenig zu viel ist. Ich hatte mich auf jeden Fall direkt verliebt 🙂 und weil der Mantel schon auffällig genug ist, dachte ich mir bei diesem Style, ich übertreibe leicht und kombiniere Grautöne mit einem pinkenen Sweater dazu. Das ganze runde ich mit einer super engen Woll-Leggins, einer auffälligen Tasche und einer schwarz/weißen Mütze ab. Ich bin mir ziemlich sicher, dass viele von euch diesen Style nicht bevorzugen, da ich hier wirklich Sport mit Schick nur so zusammen gewürfelt habe und das ganze noch verschiedene Farben beinhaltet.

Wohlfühlfaktor: Ich liebe aber solche Kombis und fühle mich wohl damit!

Animalprint Look für den Herbst

Portrait Stylegart

Winterliches Outfit by Stylegart

Herbstlook mit Animal Print

Ihr könnt solch einen Mantel übrigens auch wunderbar klassisch kombinieren, indem ihr einfach ein schickes, schwarzes Abendkleid, Pumps und eine edle Clutch dazu kombiniert. Hier liegt dann der Fokus auf dem Mantel und ihr werdet darin einfach wunderbar aufregend aussehen- ein perfekter Look für ein Dinner mit ihm! 🙂 Ich habe übrigens die Erfahrung gemacht, dass Männer solche Prints an Frauen wunderbar finden! 😉

 

 

 

Wie gefällt euch dieser Artikel?

Habe ich euch von Animalprints überzeugen können?

Ich freue mich über eure Meinung dazu!

Logo Animalprints

stylegart

2 Comments

    • Hallo meine Liebe!
      Merci für dein Feedback! Look 1 fande ich komischerweise auch erst toll, als ich die Bilder sah! Manchmal wirkt ein Look vor dem Spiegel einfach anders als auf Bildern! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.