Shopping Queen in Köln

„Patch me if you can“

Laufe der Konkurrenz mit deinen neuen Patches davon!

Patches all over by stylegart

 

Herzlich willkommen in Köln. Nette Mädels, ein tolles Thema- was wollen wir mehr!?

Die Damen haben das Motto alle gut umgesetzt, seht selbst:

Montag: Nora auf dem Laufsteg

(Die Gewinnerin, das Outfit stand ihr wunderbar, ich mag die Jacke, für mich allerdings nur Platz 2.)

Dienstag: Mylgia auf dem Laufsteg

(Ein Jeanslook :-), stand ihr gut, passte zu ihrem Typ.)

Mittwoch: Agi auf dem Laufsteg

(Für mich leider der schlechteste Look, ich mochte die Latzhose nicht.)

Donnerstag: Ela auf dem Laufsteg

(Die Mama mit der berühmten Tochter 🙂 Outfit war okay, hat mich aber nicht vom Hocker gehauen.)

Freitag: Eva auf dem Laufsteg

(Für mich der beste Look der Woche, die Jacke würde ich mir selbst auch kaufen, das bauchfreie Top stand ihr mega, frisch und modern, unverständlich warum sie auf den 5. Platz gewählt wurde.)

 

Kommen wir nun zu meinem Look: Premiere für mich!

 

Boyfriendjeans

Was tut man nicht alles für Shopping Queen? Ich muss euch gestehen, dass ich überhaupt kein Freund von Boyfriend Jeans bin… seinen wir doch einmal ehrlich, die Hosen sehen an fast allen von uns furchtbar aus, vor allem von Hinten- unser Hintern kommt hier mal so gar nicht zur Geltung. Die Figur wirkt unförmig und das beste daran: Sie rutschen unentwegt, darum sind wir gezwungen, die ganze Zeit an der Hose herum zu zerren oder sie wieder richtig zu positionieren! Hmmmm…

Patches Look by Stylegart

Pailetten Patches

Skaterlook mit Jeans und Pumps

Dennoch habe ich mich mal mit einer solchen Hosenvariante versucht, um die 90er Jahre wieder ein wenig aufleben zu lassen. Die Patches sind wohl auf dieser Jeans unübersehbar! 🙂 In Form von Pailletten und trendigen Smileys findet man hier alles was das Frauenherz begehrt. Tatsächlich fühlte ich mich beim Tragen ein wenig jugendlich und in die Zeit zurück versetzt! Allerdings konnte ich kaum laufen, denn sie rutschte ständig und vom Bücken wollen wir erst gar nicht reden. 🙂 Kombiniert habe ich sie mit einem lässigen Hemd von der Marke Vsct das sicherlich bereits über 15 Jahre alt ist und mir aktuell wieder passt! Jippi 🙂

Detailbild mit Spitzenunterwäsche und Hemd

Um die neunziger Jahre wieder zurückzuholen, entschied ich mich für: „Ich zeige meine Unterwäsche“!

Patches mit Spitze

Skaterlook mit Spitze, Pumps und Pailetten

Bauchfreier Skaterlook

Könnt ihr euch an diese Zeit erinnern? Der Skaterlook war zu meiner Jugend total trendy und ich erinnere mich dunkel an meine tiefen Baggyhosen, kombiniert mit einer Boxershort (selbstverständlich mit einem extra breiten Bund, der dann zu sehen war)! 🙂

Kombiniert habe ich weiter Unterwäsche von Free People, einem mega coolen „hippi“ lastigen Trendlabel bei dem ich fast nie wiederstehen kann! 🙂 Meine Pumps sind von Mango.

 

Fazit:

Ich mag leider an mir immer noch keine Boyfriendjeans, finde aber dass der Look an sich durch die richtige Positionierung auf Bildern ganz gut wirkt, aber leider eben nur auf Bildern! 🙂

 

Half face for patches

 

 

Shop the look:

Boyfriendjeans von Fracomina: here

Hemd von Vsct, similar: here

Unterwäsche von Free People, similar: here

Pumps von Mango, similar: here

Wie findet ihr meinen Look?

Tragt ihr Boyfriend Jeans?

Schreibt mir eure Meinung darüber!

Ich freue mich über jede Kritik und Anregung!

Eure Ramona

 

 

stylegart

21 Comments

  1. Du siehst einfach nur toll aus und hast eine wundervolle Figut! Ich habe mich sofort in deine Hose verliebt, ich würde ich auch gern in meinem Schrank haben und die würde da nicht viel rumliegen!

  2. Patches ganz nach meinem Geschmack!
    Ich muss zugeben ich LIEBE Patches aber aktuell sieht man sie eher schlecht kombiniert überall.
    Deswegen habe ich mich davon distanziert. Aber deine Hose ist so ein Blickfang.
    Wundervoll 😀

    alles Liebe deine Amely Rose

    • Hallo Amely danke für dein Feedback. Ja ich finde du hast recht .. Oft schlecht kombiniert trifft es ganz gut..Ich mag auch nicht wenige oder gar nur 1 Patch auf einem Kleidungsstück.. finde das wirkt nicht. ?
      LG

  3. Ich mag den look. Es passt zusammen nur mit dieser patchhose könnte ich mich nicht anfreunden. Mag das gar nicht.
    LG Nadine

    • Hey Nadine, danke für dein Feedback. Ja die Hose sieht ganz cool auf Bildern aus, manche Patches sind allerdings ein wenig gewöhnungsbedürftig. ?

  4. Steht dir sehr gut! Ich konnte mich bis jetzt mit Boyfriend Jeans auch noch nicht so recht anfreunden aber ich denke ich werd nun einmal eine probieren-immerhin sieht sie (so wie bei dir) dann doch immer ganz gut aus wenn man sie schön kombiniert!

    Viele Grüße
    Denise von
    http://www.lovefashionandlife.at

    • Hallo Denise, danke für dein Feedback, ja ich war dann doch auch ganz überrascht. Nur die „Tragekomfort – Zone“ ist etwas schwierig! 🙂
      xx

    • Danke dir! Hab dich auch gleich mal abonniert! Deine „Vernetzt euch“ Aktion finde ich mega!
      xx

  5. Hi Ramona,
    dass Patches wieder in sind, habe ich erst vor kurzem entdeckt. Auf deiner Hose sehen sie wirklich super aus und passen v.a. auch sehr gut zu deiner Location im Huntergrund. 😉
    LG Melli

  6. Dein Outfit gefällt mir sehr, obwohl ich eigentlich auch kein Fan von Boyfriend Jeans bin. Tatsächlich besitze ich keine einzige.
    Bei Shopping Queen wollte ich übrigens immer schon einmal mitmachen. Aber bisher habe ich mich einfach nicht getraut. ?

    Liebe Grüße
    Jana
    http://www.comfort-zone.net

    • Danke für dein liebes Feedback. Bewerb dich gleich, die Agentur ist furchtbar net und die kommen auch erst einmal nur zur Filmprobe zu dir, erst dann wirst du mit Glück ausgewählt!
      xx

  7. Die Hose ist ein echter Blickfang. Ich hab aus den selben gründen auch keine Boyfriendhose ausprobiert. Vielleicht mache ich das aber nach dem ich diese Hose gesehen habe. Die finde ich total spitze. Viele Grüße Alex von Margreblue

    • Hallo Alex, danke für dein Feedback! Bei der Variante darfst aber das „immer wieder hoch ziehen müssen“ nicht vergessen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.