Vichy vs. Graphic

Für welches Muster entscheidet ihr euch im Herbst 2017?

 

[Sponsored Post] Sicherlich habt ihr in der ein oder anderen Zeitung schon die Trends für meine Lieblingsjahreszeit- den Herbst entdeckt!? ich möchte euch heute zwei verschiedene Muster vorstellen, die von nun an in eurem Kleiderschrank nicht mehr fehlen dürfen! Ganz gleich für welches ihr euch entscheidet- stilsicher und elegant wirken beide Versionen.

 

Der Karotrend:

created by Stylegart

Besonders aktuell ist der sogenannte Gingham/Vichy Style! „Gingham“ steht für das Wort „Karomuster“ in England und in Frankreich verbindet man dieses mit der Übersetzung „Vichy“. Das tolle hier sind eben die Zusammenstellungen- für mutige unter euch auch gerne in verschiedenen Farbkombinationen mit verschiedenen Vichyteilen wählbar, die klassische schwarz-weiß Variante funktioniert aber auch wunderbar. Rottöne, sowie Grau und Schwarz gehen aber auch.

Ob ihr die Karos nun mit anderen Mustern zusammen kombiniert, oder ihr euch für einen Zweiteiler der eben nur aus Karos besteht entscheidet, bleibt euch überlassen. Hier ist gerade alles möglich. Farbentechnisch stehen Grau, Rot und Braun ganz weit vorne. Ob ihr euch für einen klassischen Blazer entscheidet und diesen mit einer breiten Palazzohose in einem Mustermix kombiniert, oder wie ich für ein Oversize Hemd mit Cowboyboots und einer Weste in der gleichen Farbwahl, bleibt jedem frei! Das tolle an diesem Trend ist die Vielfältigkeit, die eben dieses Muster bietet. Ihr könnt wahrlich kaum eine „falsche“ Kombi wählen… das macht diesen Trend zu einer leichten Wahl! Mit einer Boyfriend Jeans und einem Gingham Hemd kommt ihr super lässig rüber- ein klassischer Mini zu einem weißen Vichy Oberteil oder eben einen aufregenden Blazer im Karomix mit einer engen Jeans und Pumps, auch diese Versionen sind hier möglich! So vielfältig einsetzbar ist ein Trend selten!

 

Mein Look:

Esprit

Cowboyboots

Stylegart

 

Ich habe mich für einen Klassiker- das Karohemd entschieden. Die großen Kacheln und die tollen Farben haben es mir angetan. Brauntöne gehören einfach zu mir wie eben Ketchup zu Pommes Frites! 🙂 Um das Hemd schön in Fokus zu setzen, habe ich mich für meine Cowboystiefel in einem hellen Wildlederton entschieden und kombiniere eine warmhaltende Weste dazu. Der Baumwollstoff des Hemdes und vor allem der weite Oversize- Stil fühlen sich zum einen toll an und zum anderen wirkt der Look super lässig. Hier findet ihr übrigens tolle Karohemden im angesagten Vichy- Look in allen Formen und Farben.

Graphische Muster:

Mustertrend 2017

Dieser Trend gehört definitiv zu meinen Favoriten. Diese Form der Muster haben sofort eine klassische Wirkung. Kombinierbar daher wunderbar mit einer schwarzen, eleganten Anzugshose. Ein aufregender Trend der zugleich stylisch wirkt, aber eben nicht aufdringlich ist. Solche Looks eignen sich wunderbar für den Büroalltag und für ein Vorstellungsgespräch. Gerne könnt ihr geometrische Muster aber auch in einen Casual Look integrieren… das hat den Vorteil, dass euer doch oftmals „einfacher“ Look aufgepeppt wird und trotzdem dezent, klassisch bleibt! Eine tolle Auswahl an grafischer Musterbekleidung findet ihr übrigens hier.

Mein Look:

Geographisch

Geometrie

Casual Look

Ich habe mich für einen aufregenden Blazer in einem grafischen Muster von Esprit entschieden. Das tolle an dieser Jacke ist eben der Schnitt und das Muster selbst. Das Schwarz/Weiß wollte ich hier mit hellen Nude- und Blautönen unterstreichen. Ein klassischer Casual Look, der mithilfe von dieser stylischen Jacke eben erst so richtig zur Geltung kommt!

Geometrie Zuhause:

Wohnaccessoires

Ein ganz großes Thema sind solche geometrischen Muster übrigens auch in der Wohnungseinrichtungsbranche. Dreiecke, Quadrate, Vierecke und Rauten können deiner Wand wunderbar gut tun. Wohntextilien, wie Bettwäsche, Kissen oder auch Teppiche, Tapeten und Poster verschönern euren Alltag für den persönlichen Mustertrend. Geometrische Vasen oder auch Schalen werfen die Blicke direkt auf euer Sideboard, oder eben auf euren Esstisch. Ich selbst dekoriere meinen auch gerne einmal in solchen Mustervariationen. Farbentechnisch finde ich persönlich schwarz-weiß Töne am schönsten. Die Farbe Braun kann ich mir auch super zu Holzmöbeln vorstellen. Grau und Blautöne gestalten den Raum heller und aufregender.

Auf der Internetseite von Esprit findet ihr im Bereich Home übrigens tolle Jaquardmuster Accessoires für euer Zuhause.

 

Mein Fazit für diese beiden Trends:

Ich mag definitiv beide Versionen. Karomuster fallen in bestimmten Kombinationen super auf- was ich eben gerne mag und grafische Muster lassen sowohl die Wände in euem Zuhause, als auch euren Casual Look aufregender wirken!

Dieser Beitrag enthält Werbung und wurde in liebevoller Zusammenarbeit mit Esprit erstellt.

 

Ihr Lieben, welchen Style favorisiert ihr denn? Habt ihr bereits grafische Muster in euer Wohnungseinrichtung?

Ich freue mich über Feedback von euch!

Sponsored Post Esprit

stylegart

One Comment

  1. Der Karotrend sagt mir mehr zu. Hab seit letztem Jahr schon ne kuschelige dunkel-karierte Strickjacke und die geb ich auch nicht her, egal ob es Trend bleibt oder nicht! In meiner Jacke ist viel ganz dunkles blau, welches diese Saison ja auch voll angesagt ist. Überhaupt ne schöne Mode diesen Herbst. Da fällt der Abschied vom Sommer nicht ganz so schwer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.