Get red hair clips

XXL Clip-In Extensions,

und wie ihr euren Traum von vollem Haar und der passenden Farbe bekommt!

Clip In Extensions DIY Farbprojekekt

 

[Sponsored Post] Dieser Beitrag enthält Werbung und ist genau aus diesem Grund mit viel Leidenschaft und Hingabe zu diesem Produkt entstanden!

Warum ich das extra Fett geschrieben habe??? Nun, in letzter Zeit lese ich immer wieder schlechtes über Beiträge, die von Firmen unterstützt werden. Produkte, die Blogger „for free“ bekommen, sollen teilweise hochwertiger sein als das „Original“, das alle anderen dann bestellen!? Alles Quatsch ihr Lieben! Ich möchte euch heute meine neuen Clip In- Extensions aus 100 % echtem Naturhaar vorstellen, die ich selbst gefärbt habe.  Ja- ihr habt richtig gehört! Ich habe diese selbst gefärbt, bis dato gibt es einfach keinen Hersteller, der ansatzweise meine Haarfarbe im Ganzen anbietet.

Da heißt es: Selbst Hand anlegen und los gehts!

Ich möchte euch heute zusammen mit 1001 Extensions step by step zeigen, wie ihr Echthaar Clip-In Extensions ganz einfach selbst färben könnt!

Los gehts…

Clips selbst färben

 

Wissenswertes über 1001 Extensions:

Ein Unternehmen, das seit mehreren Jahren die Onlinewelt beherrscht und daher hochwertige Produkte zu fairen Preisen anbieten kann. Mit einer 7 tägigen Geld zurück Garantie ab Zustellung und einem kostenlosen Versand ab 90 €uro kann sich das Unternehmen durchaus sehen lassen. Eine große Auswahl an Clip-In Extensions, Microring, Bonding, Weaves, Tape-In’s bis hin zu verschiedenen Zubehörteilen habt ihr hier wirklich eine mega tolle Auswahl. Bezahlen könnt ihr ganz sicher mit Paypal, eurer EC oder Kreditkarte und falls euch die Extensions doch nicht zusagen, könnt ihr diese ganz einfach umtauschen. Die Haare bestehen übrigens zu 100 % aus echtem Naturhaar, ohne jemals chemisch behandelt worden zu sein.

Wissenswertes über Clip-In Extensions:

DIY Projekt by Stylegart

Clip- In Extensions eignen sich wunderbar für einen schnellen, neuen Look, als auch zur Füllung und Verlängerung eurer Haare. In nur 3 Minuten zaubern sie einfach einen Traum von einer Haarpracht und das tollste daran ist auch noch die schnelle Anbringung und das leichte Herausnehmen. Langes Sitzen beim Frisör war gestern- dank Clip- In Extensions könnt ihr ganz schnell einen anderen Menschen aus euch machen und verschiedene Frisuren selbst zaubern.

Wissenswertes für das Färben von Clip- In Extensions:

DIY by Stylegart

Als allererstes solltet ihr wissen, dass die Ausgangsfarbe der Extensions das A und O ist, das heisst umso heller eure Clips sind, desto heller und intensiver wird nacher auch das Farbergebnis sein. In meinem Fall ist es daher umso wichtiger gewesen, dass ich keine zu hellen Clips wählte. Um ein tolles Farbergebnis zu erzielen, entschloss ich mich daher für ein etwas dunkleren Blondton.

Die Farbwahl meiner Clip- In’s:

Clip Extensions selbst färben

Meine Wahl viel auf das Goldblond #16 (natürlich glattes Haar) 240 Gramm DIAMOND gefallen.

100% Echthaar aus Indien in einer tollen Verpackung mit verschiedenen Größen:

  • 1 Tresse 20cm breit und 50сm lang
  • 2 Tressen 10cm breit und 50сm lang
  • 2 Tressen 15cm breit und 50сm lang
  • 2 Tressen 5cm breit und 50сm lang

Bei der DIAMOND Version könnt Ihr übrigens aus 16 verschiedenen Farben, 4 verschiedene Längen, 2 Strukturen (Glatt oder gewellt) wählen und erhaltet dann in einer Packung 7 verschiedene Tressen (die ihr auch gerne auf euer Haar bzw. eurem Kopf zuschneiden könnt).

Kupferrote Haare

 

Anleitung für das Färben deiner Clip-In Extensions:

Clips richtig färben

 

 

Step 1: Meine Farbwahl für tolle kupferfarbige Clip-In Extensions:

Portrait by Stylegart

Ich verrate euch hier nun offiziell meinen Farbton! Zum Färben der Tressen benutzte ich: Wella Koleston Perfekt Vibrant reds, Profi Hair Spezial Lotion 3%, mit einem Mischverhältnis von 1/1 30ml.

Step 2: Das Färben der Tressen von Clip-In Extensions:

1001 Extensions

Hier solltet ihr unbedingt Handschuhe tragen und ganz wichtig ist auch, dass ihr dei der Einwirkzeit dabei bleibt. Extensions nehmen eine Farbe doppelt so schnell auf wie das eigene Haar- das heißt, wenn ihr bei euren Haaren eine Einwirkzeit von 30 Minuten habt, dann brauchen eure Extensions nur ca. 10-15 Minuten. Das ist zumindest die Erfahrung, die ich gemacht habe. Das Einfärben geht übrigens ganz einfach im Waschbecken. Damit ihr die Farbe auch gleichmäßig in den Tressen verteilt, solltet ihr nach dem Bepinseln die einzelnen Tressen noch zusätzlich mit den Fingern massieren. Die Farbe wird damit einfach besser in die einzelnen Haarsträhnen verteilt. Genau wie bei unseren Haaren auf dem Kopf färben sich Clip Extensions auch nicht gleich ein- das heißt, dass ihr nicht immer exakt den gleichen Ton erwischen werdet! Was hier aber überhaupt nicht stört, denn eine gleichbleibende Haarfarbe hat kein Mensch auf Erden. Auf jedem menschlichen Kopf findet man vereinzelt Haare die entweder dunkler oder heller sind. Es macht also nichts aus, wenn eure Tressen nicht alle im gleichen Ton sind, auf dem Kopf wirkt das nacher eher natürlich als komisch! ;-)

Step 3: Das Auswaschen der Farbe und trocknen deiner Clip-In Extensions:

Clip In Extensions

Nach der Einwirkzeit (bei mir waren es maximal 10-15 Minuten) wascht ihr die Tressen ganz einfach unter euren Waschbecken aus. Im Anschluss gibt ihr- genau wie bei eurem eigenen Haar eine Pfege oder ein Shampoo darauf, um diese dann erneut mit Wasser abzuspülen. Im Anschluss rubbelt ihr die Tressen mit einem Handtuch kurz tab und föhnt sie trocken. Wie bei jedem Färben mussten natürlich auch die Extensions leiden und um diesen wieder einen tollen Glanz zu verpassen, glättet ihr die einzelnen Teile ganz einfach mit eurem Glätteisen. Natürlich eignen sich glatte Extensions auch wunderbar zum Locken drehen!

Fertig ist nun eure neue Haarpracht! ;-)

DIY Clips

 

Ich für meinen Teil benutze solche Clip-In’s hauptsächlich für das Volumen, denn mein eigenes Haar ist einfach viel zu dünn, welche Wirkung ihr mit solchen einfachen Clip’s erzielen könnt? Ganz einfach, seht selbst…

 

Befor and after portrait

 

Ich denke, mein Ergebnis kann sich sehen lassen, und wer nun Lust bekommen hat auch Clip-In Extensions zu kaufen und vielleicht selbst zu färben, dem kann ich den Onlinehändler mit bestem Gewissen empfehlen. Auf dieser Internetseite findet ihr einfach tolle Tressen, gepaart mit einer hohen Qualität und über 15 verschiedenen Farbzusammenstellungen.

 

 

Hier gelangt ihr direkt zum Händler: 1001extensions

 

 

[Sponsored Post in freundlicher Zusammenarbeit mit 1001 Extensions.]

 

 

Tragt ihr auch Clip- In’s? Welche Erfahrungen habt ihr mit solchen Haaren gemacht?

Ich freue mich über euer Feedback!

Clip In Extensions

 

 

Print Friendly, PDF & Email

stylegart

6 Comments

  1. Meine Liebe,

    wow! Deine hair Clips sehen toll an dir aus und so natürlich! Hätte ich nicht erkannt! Und die Farbe hast du auch perfekt hinbekommen <3!

    Liebe Grüße
    Verena

  2. Das ist echt interessant. Ich hab so dichtes Haar, dass Extensions bisher kein Thema sind. Aber deinen Artikel werde ich mir merken. Und eine super geniale Farbe! :-)

  3. Die Haarfarbe ist der absolute Wahnsinn! Sie leuchtet so schön, wow!
    Damals fand ich Clip-in Extensions auch immer toll, aber mittlerweile ist das gar nicht mehr mein Ding. Die sehen aber super und nicht billig aus.
    Manche Menschen haben ja das Problem, dass man die Extensions direkt erkennt und dass das Ganze eher künstlich als gut aussieht.
    Bei dir sieht’s super aus!

    Liebe Grüße aus Singapur :)
    Michelle
    gowhereyourhearttellsyoutogo.wordpress.com

    • Hey meine Liebe!
      Vielen Dank für deine Worte… ich war bisher auch nicht sooo der Fan… meine Haare sind aber mittlerweile sooo dünn, da bin ich super froh über solche Produkte, die vor allem auch etwas taugen! ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.