Blogbeitrag Jewellery time

Schuckaufbewahrung Stylegart by Ramona Stilbertung

Schmuck…

und seine Aufbewahrung!

Ihr Lieben, diesen Beitrag widme ich meinem heißgeliebten Schmuck! Ja, ich habe auch einiges an solchen Stücken zu bieten, die ich bisher hier auf meiner Seite immer noch ein wenig geheim gehalten habe. Manchmal bin ich einfach der Meinung, dass mein Outfit schon so gewagt ist, dass Schmuck dem Gesamtbild schadet und eben dann ein „touch too much“ ist- was nun nicht heißen mag, dass ich keinen Schmuck besitze oder diesen gar nicht so gerne trage. Vielmehr bin ich der Meinung, dass Schmuckstücke immer etwas ganz Besonderes sind und einen Look dahingehend unterstreichen mögen, oder eben komplett im Fokus zu stehen haben. Toller Silberschmuck, mit einem kleinen Schwarzen etwa, ist einfach ein Klassiker und geht daher auch immer! ;-)

Aufbewahrungsideen

Der aktuelle Trend hängt dieses Jahr übrigens an unseren Ohrläppchen- Statementohrringe soweit das Auge reicht! Hier könnt ihr dieses Jahr wirklich gerne übertreiben! Dazu kombiniert ihr dann dezente Schmuckaccessoires wie eine Kette oder ein schmales Armband! Aktuell findet ihr außerdem tolle Ohrringmodelle im „oriental style“, aber auch der Boho-, Hippi- und Folklorelook lassen unsere Ohren auffallen!

 

Schmuckaufbewahrung

 

Aber wo bewahren wir denn nun unsere Statementohrringe, funkelnden Steinchen, Halsketten, Armbänder, Armreifen, Uhren, Fußkettchen und wertvollen Ringe denn überhaupt auf? Oftmals fahren hochwertige Teile einfach so in Schrankschublanden oder auch Kleiderschränken herum! So eine Unterbringung verdient doch nun wirklich kein Schmuckstück!!

Jewelery

In meinem heutigen Post möchte ich euch an die alt bewährten Schmuckschatullen, Schmuckkästchen oder auch gerne Schmuckkoffer erinnern. Mit den einzelnen Fächern, die teilweise wirklich mit viel Liebe zum Detail mit hochwertigen Samtstoffen bezogen werden und außerdem teilweise vorgefertigte Mulden für beispielsweise Ringe oder Ketten enthalten, sind einfach ideal für unsere Bling-Bling-Produkte. Das tolle an den Kästchen sind dann auch noch die eingearbeiteten Spiegel im Inneren und das Aussehen der Außenhülle. Mittlerweile gibt es diese in vielen verschiedenen Farben und Obermaterialien, egal ob nun aus Holz oder gar aus Leder, ob klassisch in braun oder modern in pink…. hier ist wirklich für jede von uns etwas dabei.

 

Und eines sei gesagt:

 

Schmuckaufbewahrung

 

Egal ob „nur“ Modeschmuck oder dann doch die wertigen „Klunker“ der Uroma; es haben nun einmal alle Stücke eine ordentliche Aufbewahrung verdient, denn unsere kleinen „Trophäen“ möchten zumal lange leben und außerdem uns an bestimmte Ereignisse, Menschen oder Länder erinnern!

Denn manchmal sind solche Erinnerungsstücke fast noch mehr wert als jener Ort, an dem man diese gekauft oder bekommen hat! Eben weil sie uns beim Tragen doch immer wieder an diese Situation und deren Menschenverbindung erinnern!

Na, habe ich euch jetzt überzeugen können ein wenig Geld in einen tollen Schmuckkasten zu investieren? Dann kann ich euch guten Gewissens gerne die Plattform Valmano empfehlen. Dort findet ihr eine tolle Auswahl an solchen Schmuckkoffern und Aufbewahrungsboxen!

 

Aufbewahrung deiner Klunker

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit der Plattform Valmano.

 

Wie und wo bewahrt ihr denn nun euren Schmuck auf? Legt auch ihr Wert auf eine dementsprechende Box/Kiste oder einen Koffer?

Lasst es ich wissen!!! ;-)

Jewelery time

 

Print Friendly, PDF & Email

17 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.