Single Waffeln

Waffelrezept

Das beste Waffelrezept aller Zeiten- ohne Haushaltszucker!

Foodporn Stylegart

 

Ihr Lieben, seit ein paar Tagen feile ich nun schon an diesem Rezept…. ein Waffelteig ist dennoch nicht immer einfach, oftmals zu trocken, zu fluffig, zu weich, oder zu fest und die meisten Rezepte sind zudem noch für mindestens 4 Personen ausgelegt! Aber was ist denn mit den ganzen Single Haushalten??? Da mein Mann gerade viel geschäftlich unterwegs ist, zähle ich mich aktuell auch ein wenig dazu… zum Glück weiß ich aber, dass dem nicht so ist, denn ich finde Single zu sein ganz furchtbar…. ich bin eben ein absolutes Herdentier! ;-)

Die letzten Tage hatte ich aber trotz meinem „Single- Dasein“ super Lust auf Waffeln, habe hierfür mein altes Eisen aus dem Keller hochgeholt und an einem Rezept herumgebastelt, dass alle Kriterien einer perfekten Waffel erfüllt und dabei auch noch ohne Weizen und Haushaltszucker ist, aber aus der Masse eben nur maximal 4-5  Stück gebacken werden sollten! Glaubt mir, das war gar nicht soooo einfach, mir ist es aber nun dann doch noch gelungen; herausgekommen ist: „Das beste Waffelrezept der Welt“ :-) Und das tollste daran ist die Tatsache, dass ihr dieses „Singlerezept“ ganz einfach verdoppeln, oder verdreifachen könnt! Ich habe alle Versionen getestet, denn bei vielen anderen Rezepten ist die Verdoppelung oder auch Vereinfachung oftmals nicht möglich…. denn wer schafft es schon aus einem ganzen Eigelb, ein Drittel zu teilen, oder zu doppeln!???

Also los geht’s an eure Eisen…. denn gesund is(s)t eben doch auch lecker!

 

recipe

 

 

Anleitung für dein Single- Waffel- Rezept:

Als Erstes bringt ihr die Butter in einem Wasserbad langsam zum Schmelzen und lasst diese abkühlen, damit ihr sie später besser vermengen könnt! Dann kratzt ihr die Vanille aus der Schote heraus und kocht den Inhalt und die restliche Schote zusammen mit der Milch und der Sahne kurz auf. Nachdem ihr dann diesen Inhalt abkühlen lassen habt, könnt ihr die Vanilleschote entsorgen und nun kommen die „kalte“ Milch, die flüssige Butter, das abgewognene Mehl, die Prise Salz, der Zucker, das Eigelb  und das Backpulver zusammen… jetzt kurz mit eurem Rührgerat alles zu einer Masse verrühren! Hier solltet ihr aufpassen, dass der Inhalt nicht zu flüssig, aber auch nicht zu fest wird, je nach Gefühl könnt ihr gerne noch Mehl oder Milch hinzugeben- auch ein spritzer Mineralwasser kann helfen! Die Konsistenz der Masse sollte so sein, dass sie mit einem Schöpfer schön auf dem vorgewärmten, mit Butter befetteten Eisen verteilt werden kann. Je nach Wunsch und Dicke der Masse erhaltet ihr dann 4-6 leckere Waffeln!

 

Rezepte

 

Waffelrezepte mit Dinkel

 

Waffeln aus Reissirup

 

Wusstet ihr, dass der Unterschied zwischen einfachen Waffeln und belgischen Waffeln eigentlich nur die Dicke und die Eier sind? ;-) Mein Rezept ist übrigens eine Verbindung aus beidem! ;-)

Ich wünsche euch nun ganz viel Spaß beim Nachmachen! Das Ergebnis ist übrigens nicht ganz so süß, da ich gerne im Anschluss selbst entscheide, mit was ich nun meine Waffel bestreichen will, denn mein Rezept eignet sich auch wunderbar für salzige Speisen! ;-) Und wer es dennoch lieber süß mag, der kann seine Waffeln gerne einfach mit Nougatcreme/ Marmelade bestreichen, oder einfach ganz klassisch mit Puderzucker bestreuen!

 

 

Na, liebt ihr Waffeln auch so wie ich??? Welche köstlichen, süßen und dennoch halbwegs gesunden Rezepte könnt ihr mir verraten?

 

 

Ich wünsche euch einen Guten Appetit! ;-)

Stylegart

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

9 Kommentare

  1. Boah die klingen ja sooo lecker :) :) :)
    Ich hab noch nie Waffeln selbstgemacht, sondern ess die nur auf Märkten… dein Rezept werde ich mir auf jeden Fall speichern… jetzt brauch ich nur noch ein Waffeleisen ;)

    Alles Liebe, Katii – Süchtig nach…

  2. Mir läuft beim Anblick bereits das Wasser im munde zusammen. Das klingt ja soooo lecker
    http://carrieslifestyle.com

  3. Oh das klingt wirklich super 😍😍 das muss ich unbedingt mal ausprobieren

  4. Die sehen nicht nur lecker aus, sondern hören sich von den Zutaten her auch so an. Danke, dass du das Rezept mit uns teilst!

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com und thepawsometyroleans.com

  5. Die Waffeln sehen fabelhaft aus! <3 Ich bin ehrlich gesagt seit Wochen mal wieder auf der Suche nach guten Waffeln und habe es einfach noch nicht geschafft, mal welche auf den Teller zu bekommen. Selber machen wäre da die beste Lösung. Danke für dein Rezept, das habe ich mir direkt mal abgespeichert :)
    Liebe Grüße
    Sarah

  6. wow, das schaut ja wirklich wie ein wahrgewordener Waffeltraum aus :)
    ich finde diese Dicke bei belgischen Waffeln echt super yummy … leider aber vertrage ich eben Hühnereiweiß nur sehr schlecht, daher muss ich mir immer eine Alternative überlegen ;)

    trotzdem hab ich jetzt total den Waffelhunger :P

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.